Forgotten Heroes, Rock aus München

Hier seht ihr alle ehemaligen Bandmitglieder

JOE Gitarre (2003-2015)

Man hört und staunt, wenn Joe von seinem größten Hobby erzählt: Er sammelt Gitarren. Am besten, man wirft daher mal einen Blick auf seine Homepage www.guitar-joe.de. Über 70 Klampfen nennt er sein eigen und die Liste ändert sich ständig - dank E-Bay.
Seit Sommer 2015 nicht mehr bei den Forgotten Heroes könnt ihr Joe in einer seiner anderen verschiedensten Bands hören. z. B. Sabraxas. Und immer noch singt er beim Münchner Gospelchor Gospels At Heaven.

 

GÉRALD Keyboard (2006-2010)

Sein Pönk-Dress ist ja fast schon legendär und trotzdem werden wir es vermutlich nicht so schnell wieder auf der Bühne sehen. Auf alle Fälle hat es uns riesig Spaß gemacht zusammen Musik zu machen. Wir wünschen ihm für seine Progressive Band 'Deafening Opera' viel Erfolg.

 

TINA Gesang (2006-2007)

Ein Blickfang und Publikumsmagnet mit fetziger Stimme. Nach einem guten halben Jahr gegenseitigen Beschnupperns und einigen Auftritten kamen wir leider doch zu dem Entschluß, daß das Zusammenführen unserer unterschiedlichen Musikwelten zu viele Kompromisse auf beiden Seiten benötigen würde.

 

ROAN Gesang (2004-2006)

Mit ihrer Rockröhre begeisterte Roan uns und unser Publikum gute zwei Jahre. Leider beschloß sie, im November 2006 Deutschland den Rücken zu kehren und nach Spanien auszuwandern. Wir wünschen Dir, liebe Roan, jedenfalls alles alles Gute und viel Erfolg beim Gelingen Deiner Vorhaben !

 

NORBERT Keyboard (2005)

Als Nachfolger von Tom am Keyboard stieg Norbert im Sommer 2005 bei uns ein. Leider mußten wir nach kurzer Zeit feststellen, daß wir unsere unterschiedlichen Ansichten nicht ausreichend gut in Einklang bringen konnten, so daß wir seit Anfang Januar 2006 wieder getrennte Wege gehen.

 

TOM (GRILLO)Keyboard (1994-2005)

Zusammen mit Andi & Klaus spielte Tom 7 Jahre lang bei der Tanzband Charming Boys. Ende N...N...November (kleiner Insider ;-)) 1994 stieg er dann ein und zeichnete sich durch sein Engagement für den musikalischen und organisatorischen Aufschwung der Band mitverantwortlich. Für die Programmierung unserer Homepage hat er sich so manche Nacht um die Ohren gehauen.
Aber auch die Bödeleien kamen nicht zu kurz. Es gibt (fast) keinen Schmarrn, den er nicht kennt !
Seine mittlerweile legendär gewordene Einlage als Sänger bei Verdamp lang her verdanken wir eigentlich einer Verlegenheitslösung. Als Edi nämlich 2000 ausstieg, kamen wir übereinstimmend zu dem Ergebnis, daß der Song nix für unsern Hansi ist. Daher mußte Tom ran !
Und wir hoffen, daß wir auf diesen Kult auch künftig hin und wieder zurückgeifen dürfen, wenn er sich vielleicht doch ab und zu bei unseren Auftritten blicken läßt!

 

DORIS Gesang (2000-2004)

Als die Band seinerzeit zu Beginn des neuen Milleniums eine Sängerin gesucht hat, fiel die Wahl auf Doris. Die Hoffnungen, bei den Auftritten mehr Abwechslung bieten zu können und mehr Alternativen bei den Songs zu finden, haben sich zwar erfüllt, jedoch mehr Ordnung herrschte deswegen im Proberaum auch nicht unbedingt ...
Doris war in jedem Fall eine Bereicherung für die Band - und das nicht nur, weil sie immer wieder für originelle Aussagen gut war und uns ungewollt mehr als genug Steilvorlagen für eindeutig-zweideutige Witze gegeben hat !
Männer lieben sowas ;-))

 

JAN Gitarre (1993-2003)

10 Jahre lang war der "Tschäinie" einer der beiden Gitarreroes. Er war 1993 der Nachfolger von Rosario, was dann seinerzeit auch der Grund war, warum Tommy von der Klampfe an den Baß wechselte. Vor seiner offiziellen Premiere gab er bei den Auftritten davor schon Gastspiele als "Slash" bei "Knockin' On Heaven's Door". Gitarrentechnisch deckte Jan den Bereich Metal-Soli im Stile GnR, Metallica oder Manowar ab und war damit eine ideale Ergänzung zum Andi. Für allgemeine Verwirrung sorgte er meistens, wenn er eigene Songvorschläge abgab. Das ging von ABBA über Sugababes und Panjabi MC bis hin eben zu Metallica und Konsorten. Eine hochgezogene Augenbraue war ihm dabei als mindeste Reaktion der anderen Heroes gewiß ...

 

EDI Gesang (1990-2000)

Forgot-TEN YEAR-oes war Edi Sänger dieser Band. Anfangs spielte er auch noch Gitarre, was er aber 1994 durch den Einstieg von Andi aufgab. In diesen zehn Jahren avancierte sich Edi zu einem sehr guten Frontmann, der gekonnt mit dem Publikum umgehen konnte. Seine Erfahrung beim Radio - anfangs Radio Xanadu, bis "Gottschalk schließlich den Sender an Energy verkauft hat" (Zitat Tommy), zum Schluß "Bayern 3" - ließ er sowohl bei der Beurteilung neuer Songs als auch bei den Auftritten selber einfließen. Manchmal allerdings, wenn er mal wieder vergaß, im Senderarchiv einen Song auf Kassette aufzunehmen, mußte er sich schon anhören, daß es ganz praktisch wäre, wenn wir jemanden kennen würden, der beim Radio arbeitet ...
Legendär auch sein Spruch, den wir öfters zu hören bekamen, wenn er mal wieder abgehetzt zur Probe kam: "Ich hab heute noch nichts gegessen !" - aber das ist vermutlich ein Insiderwitz, über den man nur schmunzeln kann, wenn man ihn von Anbeginn an miterlebt hat ...

 

MAGIC TOM Keyboards & strange noises (1991-1994)

Magic Tom war der erste Keyboarder der Heroes. Ein klein wenig verrückt, aber immer liebenswert und zu jedem Spaß aufgelegt. Vor allem aber hatte er auch keine Probleme über sich selber zu lachen. Und Anlaß dafür gab er immer wieder. Da war beispielsweise sein ziemlich schräges Keyboard-Solo bei "Satisfaction", das letztendlich zu den "strange noises" bei der Instrumentenangabe führte. Oder auch die Aktion mit der Monitorbox bei einem Faschingsauftritt. Nachdem er uns immer wieder glaubhaft versicherte, er würde sich nicht hören, stapelten wir schließlich mehrere Bierkästen und stellten die Box direkt neben ihn auf Ohrenhöhe hin. Der Sound blies uns alle fast von der Bühne, aber Magic Tom hörte sich immer noch nicht ...
Witzig war auch, wie wir seinerzeit "Hold The Line" einübten. Als wir zusammen die Akkordfolge herausgefunden hatten, er den Part dann das 1.Mal spielte, und Edi feststellte "Richtig ! Und das jetzt schneller". entgegnete er trocken "Was jetzt ? Schneller oder richtig ?"
Er stieg 1994 schließlich aus, da er sich mehr seinem Studium und seiner Familie widmen wollte.

 

PEZI Schlagzeug (1990-1993)

Originell war es allemal, eine Band mit einer Frau am Schlagzeug zu haben ! Aus einer witzigen Musik-Einlage bei einer Silvesterparty entwickelte sich schnell die Idee, einfach mal weiter zu proben und schließlich waren wir dann mal so weit, daß wir mit Auftritten begonnen haben. Auch Pezi sorgte innerhalb der Band immer wieder für Heiterkeit. Da sie ein großer Fan von Toto war und mit AC/DC wenig anfangen konnte, redeten wir ihr glaubhaft ein, daß "Thunderstruck" der neue Hit von Toto sei ...
Auch den ein oder anderen Songtitel brachte sie immer wieder durcheinander. Daher wissen wir bis heute nicht, ob wir "Rock You Like A Bad Name" oder doch lieber "You Give Love A Hurricane" spielen sollen !

 

ROSARIO Bass (1992-1993)

Rosario stieg 1992 als Nachfolger vom Schorsch ein. In dieser Zeit nahmen wir dann auch zwei italienische Songs von Vasco Rossi ins Programm, die er dann auch gesungen hat. Der Kehraus 1993 war sein letzter Auftritt, Tommy sattelte auf Bass um, und somit war der Weg frei für Jan, der vorher schon ein paar Gast-Auftritte als Slash bei "Knockin' On Heaven's Door" hatte.

 

GEORG Bass (1990-1991)

Der Schorsch war der 1. Bassist der Band. Die Pezi schleppte ihn Anfang 1990 von einer Party an und kurzentschlossen stieg er dann auch bei uns ein. Georg war es auch, der den Kontakt zu Tilo herstellte. Auch in den Jahren nach seinem Ausstieg war er als Musik-Techniker im Auftrag von Tilo immer wieder mal bei unseren Auftritten dabei.

 

Design und Copyright Forgotten Heroes | Impressum